• C'EST LA FIN DE LA FIN DES LATINS

    A Streetcar named DesireDas Leben ist schön, die Sonne scheint, manche genießen die Herbstferien, andere die Bocholter Kirmes. Ich habe mir ein paar Tage in München gegönnt und war angenehm überrascht, dass ich mich weitgehend auf Hochdeutsch verständigen konnte und sogar auf Französisches stieß. Aber klar, die Bayern sollen ja die schlauesten Schüler Deutschlands haben, die müssen Französisch können. Und Latein. Und Deutsch.

    In der Münchener Residenz fand ich auf einer Bauverkleidung die schmeichelhafte Beurteilung des Schlosses durch Samuel Chappuzeau aus dem Jahre 1673.


    BeuysIn der Pinakothek der Moderne entdeckte ich dann diesen Spruch von Joseph Beuys, der auf Französisch damit spielt, dass das "Latein am Ende" sei.

    A Streetcar named DesireWeiterhin ein Bild des belgischen Künstlers René Magritte, das beweist, dass einem die moderne Kunst nicht weiterhilft beim Vokabellernen.

    Es trägt den Titel "Clé des songes" (Schlüssel der Gedanken) und erinnert mich an Peter Bichsels Kurzgeschichte "Ein Tisch ist ein Tisch". Ein gutes Beispiel für das, was vielen Studierenden zunächst nicht einleuchten will. Wieso kann DER Tisch im Französischen feminin sein? Da gibt es in der Regel nur eine Erklärung: Die spinnen, die Franzosen. Die Sprachphilosophen und Semiotiker unter Ihnen erkennen jedoch rasch, dass das Wort "Tisch" bzw. "table" nur ein Zeichen ist, nicht der Gegenstand selbst. Ceci n'est pas une table.
    Besonders bekannt ist Magrittes Werk "La trahison des images" (Der Verrat der Bilder), auf dem unter der Abbildung einer Pfeife steht:"Ceci n'est pas une pipe." Das ist nur auf den ersten Blick absurd, denn tatsächlich kann auch ich als Nichtraucherin stundenlang vor dem Bild stehen und es genießen.
    EiffelturmEin größerer Genuss ist aber ohne Zweifel der Eiffelturm aus Zucker, den ich im Schaufenster einer Münchner Konditorei entdeckte.

     Eiffelturm


    Tags Tags : , , ,
  • Commentaires

    Aucun commentaire pour le moment

    Suivre le flux RSS des commentaires


    Ajouter un commentaire

    Nom / Pseudo :

    E-mail (facultatif) :

    Site Web (facultatif) :

    Commentaire :