• In der Diskussion darüber, ob Lesen das Gefühl für Sprachrichtigkeit schärfe, versuchte ich ein anschauliches Beispiel für die Macht der optischen Gewöhnung zu bringen, denn man merkt m. E. aus dem Gefühl heraus, dass ein Wort falsch geschrieben ist, selbst wenn man nicht genau weiß, wo der Fehler liegt.

    "Wenn Sie eine rote Gurke sehen, fühlen Sie sofort, dass etwas damit nicht stimmt, auch wenn es die Form einer Gurke hat und riecht wie eine Gurke."

    J: "Das ist mein Penis."

    Ich denke, man sollte zum Arzt gehen, wenn der Penis wie eine Gurke riecht.

     


    1 commentaire
  • Passend zum Thema Spracherwerb werden in meiner Klasse neuerworbene und Die Verschönerung von Fotos gelingt nicht immer, scheint aber vielen ein inneres Bedürfnis zu sein.anspruchsvolle Wörter begutachtet. Kontingent, Kosmopolit, Repertoire, man unterhält sich auf hohem Niveau. Irgendwann wird auch mein Blog erwähnt und Sven behauptet, der Spruch mit der Küchenrolle als Frauenrolle sei nicht von ihm. Das ist natürlich gelogen, aber er hat Argumente: "Ich bin schließlich nicht misogyn." Das ist heute nicht mehr zu toppen. Und wo hat er solche schlauen Wörter gelernt? Bei Two and a Half Men. Gehört, gegoogelt, gemerkt!


    votre commentaire



    Suivre le flux RSS des articles
    Suivre le flux RSS des commentaires