• Amitié franco-allemande

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    Der 22. Januar ist ein besonderer Tag für die deutsch-französische Freundschaft. 1963 wurde an diesem Tag der Elysée-Vertrag unterzeichnet, seitdem wird der Deutsch-Französische Tag begangen. In den Schulen soll an diesem Tag Frankreich im Mittelpunkt des Schultages stehen.
    Das ist die Theorie, aber wer kennt denn wirklich diesen Tag?

    S3bDer S3b ist es zu verdanken, dass wenigstens an unserer Schule darauf aufmerksam gemacht wird. Während ich draußen die Noten besprochen habe, wurde drinnen gedruckt, geklebt, gemalt und geschrieben. Nicht jede kreative Idee konnte sich dabei durchsetzen, auf Asterix und Obelix bei den Germanen müssen wir also verzichten.

    TeamworkTja, und wo gehobelt wird, da fallen Späne. Wo mit Edding geschrieben wird, bleiben Spuren auf dem Tisch zurück. Die Entfernung der Spuren erfordert energisches und sofortiges Eingreifen, vollen Material- und Körpereinsatz sowie coole Fans, die der Künstlerin bei der Arbeit zusehen.

     


    votre commentaire
  • Das neue Schuljahr hat letzte Woche begonnen und ich habe viele neue und zwei alte Klassen, die 3. Semester vormittags und abends. Heute haben die Studierenden des Abendsemesters mit Ebrus Hilfe endlich bemerkt, dass sie auch hier vorkommen. Besser spät als nie.

    Ich habe ein neues Tool, um meine Begeisterung für gute Mitarbeit und meine Abneigung für SMS, Störmanöver oder Ankeifen während des Unterrichts auszudrücken: www.classdojo.com.

    Großes Lob gebührt den Studierenden, die nach einem harten Arbeitstag trotz schönen Wetters noch zur Schule kommen. Ich verspreche der S3b: Wenn es nächsten Mittwoch wieder so warm ist, bringe ich im 1. Block Eis mit. Ob das wohl jemand liest?

     

     


    1 commentaire
  • Die Woche nähert sich ihrem großen Höhepunkt, der Zeugnisvergabe. In manchen Klassen herrscht eine Stimmung wie vor den großen Ferien. Und ein paar Glückliche können ja auch verreisen.

    Gestern erschreckte uns Linda aus der S1a mit der Nachricht, sie habe die Wettervorhersage für Nizza konsultiert, und zwar ab 2. Februar. Es soll etwa 6 Grad warm werden. Das wäre ja wie hier.

    Mag sein, aber ich glaube an manche Dinge (mediterranes Klima) und an andere nicht (langfristige Wettervorhersagen), deshalb bewahre ich mir meinen Optimismus. Gerade habe ich mal auf der Seite der Webcam von Nizza nachgeschaut, über 16 Grad, windstill bei strahlendem Sonnenschein.

     


    1 commentaire
  • Das könnte interessant sein für unsere Studierenden, die im Sommer die Fachhochschulreife erlangen werden. Die Fachhochschule Rhein-Waal veranstaltet am Samstag einen Informationstag in Kleve und in Emmerich.

    Vielleicht finden Sie in dieser Vielfalt von Studiengängen auch etwas für sich:

     

    Fachbereich Technologie und Bionik in Emmerich (Interims-Campus)

    Bachelorstudiengänge (Beginn jeweils im Wintersemester)

    Masterstudiengänge (Beginn im SS und im WS)

    Fachbereich Life Sciences in Kleve bzw. Interims Campus Emmerich ab 2011

    Bachelorstudiengänge (Beginn jeweils im Wintersemester)

    Fachbereich Gesellschaft und Ökonomie in Emmerich (Interims-Campus)

    Bachelorstudiengänge (Beginn jeweils im Wintersemester)

    Fachbereich Kommunikation und Umwelt in Kamp-Lintfort

    Bachelorstudiengänge (Beginn jeweils im Wintersemester)

    Masterstudiengänge (Beginn im SS und im WS)

    Eine Übersicht über alle zukünftigen Studiengänge ab dem Wintersemester 2011/2012 finden Sie auf den Seiten der Fachbereiche.

     

    votre commentaire
  • ColmarKlausur 1. Semester

    Thema: Unité 2

    Aufbau:
    1. Hörverstehen (Zur Übung Texte aus Unité 2 von der CD anhören und lesen)
    2. Leseverstehen (Text aus dem Bereich Einladung, Vorstellung, Café mit Fragen)
    3. Wortschatz (Café, Getränke, Arbeit, Vorstellung, Einladung, Zahlen bis 10; z.B. Wörter streichen, ergänzen, Liste erstellen)
    4. Grammatik (Verben -er, venir, prendre, Artikel)
    5. Textproduktion (z.B. Dialog im Café oder zur Einladung)

     

    Klausur 3. Semester (Nachschreiber 14.1.11. 9 Uhr)
    Der Freitag ist ansonsten frei, es wurde mir gestern bestätigt!!

    Thema: Unité 9

    Aufbau:
    1. Leseverstehen (Text aus dem Bereich Kurzurlaub, Hotelreservierung, Email, Hotel)
    2. Wortschatz (Hotel, Urlaub, Brief oder Email)
    3. Grammatik (Verben:servir, partir, passé composé mit avoir und être, vorgestellte Objektpronomen (le, la, l', les))
    4. Textproduktion (z.B. Dialog im Hotel oder Email zur Reservierung)


    Test 3. Semester

    Vokabeltest Körperteile

     


    6 commentaires


    Suivre le flux RSS des articles de cette rubrique
    Suivre le flux RSS des commentaires de cette rubrique