• Die letzte Französisch-Stunde vor den Sommerferien, ein bisschen traurig ist das auf jeden Fall. Nachdem Denise uns in ihrer Präsentation noch die Schönheit von Bordeaux nahebrachte, bekam ich ein wunderschönes Abschiedsgeschenk: einen Eiffelturm und ein Täschchen aus Rheder Schokolade. Eiffelturm ist ja klar, aber woher weiß die Klasse, dass ich ein Taschen-Junkie bin?
    "Eifrige Blog-Leser!"
    Tour Eiffel délicieuse

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    Das hätte ich nicht gedacht. Gerade kommt mir der Gedanke, ich könnte doch mal eine Serie über meine Taschen bloggen, vielleicht komme ich dann auch selbst auf die richtige Zahl.

    Übrigens riet mir eine Kollegin, mit dieser hübschen Tasche nicht im Sommer rauszugehen. Zum Aufessen ist sie aber auch zu schön. Und wenn ich schon ein blödes Gefühl habe, den Weihnachtsmännern die Mütze abzubeißen, wie fühlt sich das erst an, die Spitze des Eiffelturms anzuknabbern?

     


    votre commentaire
  • Es gibt drei Arten von Menschen: Die, die gut in Mathe sind, und die anderen.


    votre commentaire
  • Endlich Ferien! Die wurden am Dienstag eingeläutet durch die Weihnachtsfeier mit Flüchtlingen in der Schule und abends mit einem Kollegiumsessen im Restaurant Gusto.

    Pizza Scampi mit Scampi

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    Die Kollegin M. bestellt "Pizza Salami ohne Salami". So verblüfft man auch den smartesten Kellner.


    votre commentaire
  • Goethes Faust trifft auf S3b. Oder: Goethes Faust trifft die S3b?

    Die Klausur über die Szene "Marthens Garten", in der Gretchen Faust die Gretchenfrage stellt, hat wieder interessante Stilblüten erzeugt. Ich will mich auf meine Lieblingsstelle aus der Klausur von Julius beschränken.

    "Da Faust aber ein Wissenschaftler ist, glaubt er nicht an Gott, sondern an das Gute im Menschen. Nach dem Gespräch haben sie Sex."

     


    votre commentaire
  • Warum muss ich bloß immer an Lieder von Tom Lehrer und Georg Kreisler denken, wenn ich in der S3b Unterricht habe?

    Irgendwann ist in dieser Klasse eine Taube mit Karacho gegen die Fensterscheibe gedonnert und dann unten benommen liegengeblieben. Danach tauchte dieses Schild auf, anscheinend war das eine Sensation.

     

    Taubengucken für 1 €

    In der letzten Stunde bemerkte ich, dass es eine Preiserhöhung gegeben hat. Aber für 1,50 € wird einem auch etwas geboten, Tauben, die Beeren essen. Dummerweise bin ich immer abends in dem Raum, da sieht man überhaupt nichts.

    Gibt es da unten überhaupt Beeren?


    votre commentaire